Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Patienteninfo > Schulprojekt

Kieler Schulprojekt

"Open the Doors" - Entstigmatisierung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen

Als Schulprojekt seit 2006 in Kiel

Seit 2006 führt Dr. med. H. Engel, Oberarzt der Klinik und Leiter der Tagesklinik "Villa Karlstal" des Zentrums für Integrative Psychiatrie ZIP gGmbH (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Direktor: Prof. Dr. J. Aldenhoff) mit Kieler Schulen (Ernst-Barlach-Gymnasium, Ricarda-Huch-Schule, Thor-Heyerdahl-Gymnasium Mettenhof) das "Kieler Schulprojekt" zur Entstigmatisierung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen durch. Das Projekt hat zum Ziel, Vorurteile gegenüber Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen abzubauen.

Oberstufenschüler (11. u. 13. Jahrgang) werden darüber aufgeklärt, was psychiatrische Erkrankungen sind, wie man diese Erkrankungen behandelt und wie die Erkrankungen tatsächlich von den betroffenen Menschen erlebt werden. Zusätzlich erhalten die Schüler die Möglichkeit, die Tagesklinik "Villa Karlstal" zu besichtigen und mit psychiatrisch Erkrankten zu sprechen.

Die Erfahrung zeigt: Informationen und persönliche Kontakte reduzieren Vorurteile.


Kontakt

Dr. med. H. Engel
Oberarzt der Klinik und Leiter der Tagesklinik "Villa Karlstal"
Zentrum für Integrative Psychiatrie ZIP gGmbH

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Niemannsweg 147, D-24105 Kiel
Tel.: (0431) 9900 - 2681 oder 2682
E-Mail: h.engel@zip-kiel.de
Fax: 0431-9900 2568