Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Qualitäts- und Risikomanagement > Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Krankenhäuser in Deutschland sind nach § 135a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V) verpflichtet, ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln. Mit der im November 2016 in Kraft getretenen Qualitätsmanagement-Richtlinie/QM-RL bestimmt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die grundsätzlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement, wozu auch wesentliche Maßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit gehören.

Das einrichtungsinterne Qualitätsmanagementsystem (QMS) am UKSH dient der kontinuierlichen Sicherung und Verbesserung der Patientenversorgung sowie der Organisationsentwicklung. Darüber hinaus haben zahlreiche Kliniken, Institute und Zentren ihr QMS zertifizieren lassen.
Eine Aufstellung der zertifizierten und akkreditierten Bereiche finden Sie hier.