Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Leitbild

Das Onkologische Zentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck und die Organkrebszentren orientieren sich in ihrem Leitbild und ihrer Qualitätspolitik am Leitbild des
Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

Der „Codex UKSH“ fasst Kernthemen zusammen an denen sich das Handeln am UKSH ausrichtet und dient den Menschen, die am UKSH arbeiten oder mit ihm verbunden sind, als Leitbild der Orientierung.

Als eines der größten Zentren für medizinische Versorgung deckt das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein das gesamte Spektrum einer modernen Evidenz-basierten Medizin ab.

Nach dem Credo „Wissen schafft Gesundheit“ profitieren unsere Krebspatienten von einer engen Verknüpfung aus Forschung, Lehre und Patientenversorgung.

Qualitätspolitik

Wer sind wir?

  • Das Netzwerk der interdisziplinären Organzentren, Module und Schwerpunkte besteht aus Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen.
  • Wir sichern im Rahmen unseres Versorgungsauftrages eine Krankenversorgung aller Patienten mit einer onkologischen Erkrankung.

Alle Behandlungspartner des Onkologischen Zentrums am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein am Campus Lübeck stellen den Patienten in den Mittelpunkt des Handelns und verpflichten sich auf das oben beschriebene Leitbild.

Im Mittelpunkt der onkologischen Versorgungsstrukturen steht eine ganzheitliche Patientenversorgung durch ein Team von Spezialisten aller Fach- und Berufsgruppen. Die Patienten werden operativ, konservativ und strahlentherapeutisch versorgt. Außerdem kann jeder Patient eine psychoonkologische, sozialdienstliche, seelsorgerische und palliativmedizinischen Versorgung in Anspruch nehmen.

Eines der wichtigsten Instrumente sind die interdisziplinären Tumorboards. Während der Tumorboards erarbeiten alle Hauptbehandlungspartner gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan anhand der Untersuchungsergebnisse der Patienten. An den Tumorboards nehmen neben den behandelnden Ärzten, Fachärzte der für die Diagnostik und Therapie relevanten Fachrichtungen teil.

Die medizinischen Empfehlungen der Tumorboards orientieren sich an den Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland oder gegebenenfalls an entsprechenden, im internationalen Konsens gegebenen Empfehlungen. Sie werden schriftlich protokolliert und stehen dem Haus- oder Facharzt und dem Patienten zur Verfügung.

Das Netzwerk des Zentrums fördert gezielt die Vernetzung stationärer und ambulanter Versorgungseinrichtungen. Dies betrifft medizinische wie auch psychoonkologische und andere therapeutische Versorgungsangebote. Für niedergelassene Ärzte besteht zudem die Möglichkeit, Patienten direkt in die Tumorboards der Organzentren einzubringen.

Über das bestehende Qualitätsmanagementsystem haben wir Strukturen für eine systematische Weiterentwicklung und Verbesserungen geschaffen.

Wofür stehen wir?

  • Unsere Patienten werden als Persönlichkeit respektiert und auf hohem Niveau umfassend versorgt und informiert.
  • Wir orientieren uns bei allen medizinischen und pflegerischen Leistungen am aktuellen Stand der Wissenschaft.
  • Wir stehen Weiterentwicklungen und Neuerungen aufgeschlossen gegenüber.
  • Wir arbeiten im Interesse unserer Patienten aktiv zusammen.
  • Wir sorgen gemeinsam für ein gutes Arbeitsklima, in dem das Streben nach dem besten
  • Ergebnis Freude macht und wir uns als Mitarbeiter/-innen wohlfühlen.
  • Wir setzen alles daran, uns stets persönlich und fachlich weiterzuentwickeln.

Welchen Werten verpflichten wir uns?

  • Humanität und Integrität sind die Grundlagen unseres täglichen Handelns.
  • Unser Handeln ist stets von Toleranz und Rücksichtnahme geprägt.

Was wollen wir erreichen?

  • Patientenzufriedenheit, in dem wir erfragen und bewerten, inwieweit die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Patienten erfüllt werden.
  • Eine qualitätsgestützte, von Leitlinien getragene Versorgung von Patienten durch ein interdisziplinär arbeitendes Expertenteam auf dem Gebiet der Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge.
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Ergebnisqualität hinsichtlich des Standes der medizinischen Leistungen.
  • Hohe Heilungsraten und niedrige Komplikationsraten.
  • Ein innovatives Hochleistungszentrum sein.
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Behandlungspartnern und zuweisenden Ärzten.
  • Durchgehend transparente Regeln für alle Abläufe und deren Einhaltung.