Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Veranstaltungen > Veranstaltungsarchiv

„Big-Challenge-SH-Tour“

Eine Veranstaltung für
Patienten + Interessierte
Termin
21.05.2017, 09:30 Uhr  -  17:00 Uhr
Stadt
Kiel
Veranstaltungsort
Futterkamp
24327 Blekendorf
Programm
Über die Veranstaltung


UKSH_Logo_Verein

Gemeinsam Gutes tun!

Die „BIG-Challenge-SH-Tour“ am Sonntag, den 21. Mai 2017 in Futterkamp setzt auch in diesem Jahr die erfolgreiche Charity-Partnerschaft mit dem UKSH Freunde- und Förderverein unter dem Motto „Aktiv sein für die Sport- und Bewegungstherapie onkologischer Patienten am UKSH, Krebszentrum Nord“ weiter fort. Unser gemeinsames Ziel ist der Kampf gegen den Krebs! Wir sagen herzlichen Dank!

Landwirte aktiv im Kampf gegen den Krebs
BIG Challenge Deutschland e.V. ist ein von Landwirten gegründeter Verein, der sich im Kampf gegen den Krebs engagiert. Mit dem BIG-Challenge-Tag, einem sozialen Sportevent, werden Sponsoren- und Spendengelder gesammelt, die zu 100 % ausgewählten und regionalen Projekten gegen den Krebs zufließen.

In den ersten zwei Jahren haben 550 Radfahrer und Läufer aus ganz Deutschland insgesamt 453.000 Euro für die Krebshilfe gesammelt. Auch beim BIG-Challenge-Tag 2016 gingen wieder viele Sportbegeisterte an den Start. 316 Radfahrer und Läufer meisterten unzählige Runden. Die Messlatte für 2017 ist somit gesetzt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter:
www.bigchallenge-sh.de

UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_01  UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_02  UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_03


Unser gemeinsames Ziel ist der Kampf gegen den Krebs!

Bereits in 2016 erzielte die schleswig‐holsteinische Auftaktveranstaltung der „BIG Challenge on Tour“ ein Gesamt-Engagement von 11.750 Euro für die Sport- und Bewegungstherapie für onkologische Patienten am UKSH, Krebszentrum Nord. Die erste Etappe der Tour startete am 3. Mai 2016 mit rund 40 Teilnehmern in Flensburg führte bis nach Rendsburg. Im Detlef‐Struve‐Haus des Bauernverbandes Schleswig‐Holstein ist die erfreuliche Spendensumme von 8.500 Euro (aktueller Stand vom 25.05.2016: 11.750 Euro) an Gesundheitsministerin und Schirmherrin Kristin Alheit, an Prof. Dr. Christoph Röcken, Dr. Thorsten Schmidt und Herrn Pit Horst vom Universitätsklinikum Schleswig‐Holstein (UKSH) übergeben worden. „Wir finden es großartig, was die Initiatoren der ´BIG Challenge´ sich ausgedacht und erzielt haben. Wir bedanken uns sehr herzlich für dieses großartige Engagement. Das Geld wird zu 100 % der Sport‐ und Bewegungstherapie von onkologischen Patienten des UKSH zugutekommen“, zeigten sich Frau Alheit und die drei Herren sehr erfreut und dankbar über diese Unterstützung an den UKSH Freunde‐ und Förderverein.

UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_3


In den letzten Jahren ist die Erkenntnis, dass Sport in die Prognose der Krebserkrankungen positiv einwirken kann, mehr und mehr in den Blickpunkt geraten. Und es bestätigt sich der Nutzen von kontrollierter sportlicher Betätigung auch für Krebspatienten. Ergebnisse von Studien beschreiben eine Verbesserung des Allgemeinzustandes der Patienten, eine Verringerung der therapeutischen Nebenwirkungen und eine Zunahme der Leistungsfähigkeit durch solch ein Sportprogramm. Diese supportiven Maßnahmen für Patienten – wie die Sporttherapie am UKSH – sind Teil einer fächerübergreifenden Behandlung am onkologischen Zentrum des UKSH und stellen eine wichtige Therapiesäule in der onkologischen Behandlung dar. Der Campus Kiel des UKSH ist erst kürzlich als Onkologisches Zentrum DKG re-zertifiziert worden und verfügt über sieben zertifizierte Organkrebszenten (Brust- und Gynäkologische Tumore, Darm- und Pankreaskarzinomzentrum, Prostatakrebszentrum, Kopf-, Hals-, Tumore- und Hautkrebszentrum). Hier erfolgen Therapien fächerübergreifend nach hohen Standards und aktuellem medizinischen Wissen.

Dank des BIG-Challenge-Spendenerfolgs im Jahr 2016 hilft ab sofort ein neues Vibrationsgerät des Typs „Galileo Med M“ in der Sport- und Bewegungstherapie als zusätzliche medizinische Therapieform den onkologischen Patienten.

 UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_05  UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_06

Spendenprojekt des UKSH Freunde- und Fördervereins

Eine Sport- und Bewegungstherapie für onkologischer Patienten am UKSH, Krebszentrum Nord
Eine Krebserkrankung stellt einen in jeder Hinsicht belastenden Einschnitt für den Patienten dar; der Patient ist körperlich und seelisch stark geschwächt. Vielfältige Untersuchungen belegen jedoch, dass eine patientengerechte, regelmäßige sportliche Betätigung die Verträglichkeit der Krebsbehandlung verbessern kann. Durch ein individuell angepasstes Trainingsprogramm, das sich an den Bedürfnissen und Kapazitäten des Patienten orientiert, kann die körperliche Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität erhöht werden. Regelmäßige körperliche Bewegung besitzt in allen Phasen der Therapie einen positiven Effekt für Körper und Seele und kann die Genesung fördern. Eine pauschale Empfehlung dazu kann es jedoch nicht geben, die sportlichen Aktivitäten sollten in jedem Fall auf die individuelle Krankengeschichte, Bedürfnisse und den Gesundheitszustand der Patientin abgestimmt und angepasst sein.

UKSH_Gutestun_Spendenaktion_Verein_Big_Challenge_2017_07Die Abteilung Supportivangebote Sport- und Bewegungstherapie des Krebszentrums Nord bietet in Kooperation mit dem Verein für Gesundheit und Rehabilitationssport am UKSH e.V. gemeinsam folgendes Angebot an:

- Sporttherapeutische Beratungsgespräche
- Medizinische Trainingstherapie/Krafttraining an Geräten
- Gruppenspezifisches Angebot (z. B. MaCa Gruppen)
- Wissenschaftliche Begleitung im Rahmen von Studien


Ihre freiwillige SpendeUKSH_Gutes_tun_Jetzt_Spenden_100_Prozent

Weitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail gutestun@uksh.de.

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden.

Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto
Förde Sparkasse
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Zum Beispiel:
a) Krebs-Sport-Therapie Kiel: FW20021 oder
b) zweckfrei: FW12002 oder
c) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10500
E-Mail: pit.horst@uksh.de | www.uksh.de/gutestun

Dr. Thorsten Schmidt, Krebszentrum Nord CCC
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Tel.: +49 (0431) 500-18205
E-Mail: Thorsten.Schmidt@uksh.de | www.uksh.de/krebszentrum

 

Veranstalter
UKSH Wissen schafft Gesundheit e.V.
Freunde- und Förderverein
Ratzeburger Allee 160  | 23538 Lübeck
Telefon Lübeck: 0451 500-10500