Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Leitbild 

Das Onkologische Zentrum am Karl-Lennert-Krebscentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein  Campus Kiel orientiert sich in seiner Politik und seinem Leitbild am Leitbild des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein: Als eines der größten Zentren für medizinische Versorgung deckt das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein das gesamte Spektrum einer modernen Evidenz-basierten Medizin ab. Nach dem Credo „Wissen schafft Gesundheit“ profitieren unsere Krebspatienten von einer engen Verknüpfung aus Forschung, Lehre und Patientenversorgung.

 Das Onkologische Zentrum Campus Kiel bildet den Bezugspunkt für alle onkologisch tätigen Fachdisziplinen, Ärzte, Forscher, und nichtärztlichen Mitarbeiter des UKSH und der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Es wird gestützt durch die Kliniken und Institute des Campus sowie die zertifizierten Organkrebszentren und verfolgt das Ziel, durch das einmal aufgebaute Qualitätsmanagementsystem den kontinuierlichen Verbesserungsprozess der Patientenversorgung nachhaltig zu verstetigen. Gerade ein Universitätsklinikum steht durch den in ihm stetig stattfindenden strukturellen und personellen  Wandel  immer wieder vor neuen Herausforderungen. Wir betreiben nicht nur studentische Lehre in Regelstudiengängen, sondern qualifizieren den ärztlichen Nachwuchs in umfassenden Weiter- und Fortbildungsangeboten. Hier nimmt das Onkologische Zentrum Campus Kiel auch eine Leuchtturmfunktion ein.

 Das Onkologische Zentrum Campus Kiel folgt dem Motto der Interdisziplinarität und Harmonisierung in der Betreuung und Behandlung unserer Patienten. Die in einem Universitätsklinikum stattfindende Behandlung von Krebspatienten erfordert ein hohes Maß an enger Zusammenarbeit aller beteiligten Fachdisziplinen. Dies umfasst die Vorsorge, Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Nachsorge sowie die palliativmedizinische Versorgung und die Supportivbehandlung. Das Onkologische Zentrum Campus Kiel ist in das übergeordnete Krebszentrum Nord eingeflochten und darüber eng mit anderen Versorgungsstrukturen im Land Schleswig-Holstein verknüpft (Niedergelassene Ärzte, kommunale und städtische Krankenhäuser).

Ziele

  • Enge Verknüpfung von Forschung, Lehre und Patientenversorgung
  • Ein effizientes und umfassendes Behandlungskonzept von der Früherkennung, der richtigen Diagnosestellung über spezielle Therapieformen bis zur Nachsorge anbieten
  • Jeder Patient soll von der Expertise aller krebsversorgenden Disziplinen profitieren
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit mit internen und externen Partnern
  • Organisation von Aus-,Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen unter Einbindung des ärztlichen und akademischen Nachwuchses
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen in der onkologischen Versorgung sektoren-übergreifend
  • Förderung klinischer Studien